Deutschkurse

Hilfe zur Selbsthilfe

Die Fähigkeit zum Kommunizieren, zum Sprechen, zum Schreiben und Verstehen ist der Schlüssel für eine selbstbestimmte Zukunft. Die Flüchtlinge sollen möglichst schnell in die Lage versetzt werden, eine eigenständige Existenz aufbauen zu können.

Deshalb ist es sinnvoll , sie so schnell wie möglich am täglichen Leben in unserem Land und insbesondere im näheren Umfeld ihres neuen Zuhauses, also hier in Glinde, teilhaben zu lassen. Dazu müssen sie lernen sich zu orientieren, zurecht zu finden und zu kommunizieren.

Das Erlernen der Umgangssprache gleich zu Beginn ist unerlässlich. Jedoch erhalten Flüchtlinge erst mit ihrer Aufenthaltserlaubnis einen Anspruch auf einen staatlich finanzierten Integrations- und Sprachkurs. Dadurch vergehen mehrere Monate ungenutzt.

Unser Deutschunterricht

Zurück auf die Schulbank

Der Schwerpunkt liegt zunächst im Erwerb der mündlichen Sprache und – insbesondere bei arabisch sprechenden Menschen – im Erlernen unserer lateinischen Schrift.
Jeder Flüchtling erhält (leihweise) das Lehrbuch „Schritte alpha plus“. 

Regelmäßige Termine :

Gemeindehaus der evang. Kirche, 1. Stock, Willinghusener Weg 88, 21509 Glinde:

montags, mittwochs und donnerstags 10.00 – 12.00 Uhr

Ihr Engagement

Sollten Sie bereit sein, sich in diesem Bereich zu engagieren und uns zu unterstützen, wenden Sie sich bitte direkt an:

Frau Renate Gurr
Deutschkurs@fh-glinde.de

 

Darüber hinaus

Folgende Themen sind ebenfalls Teil unserer täglichen Arbeit:

  • Beratung und Vermittlung geeigneter Deutschkurse
  • Vermittlung individueller Sprachförderung
  • Beratung zur Erlangung staatlicher Fördermittel